Generationenwohnprojekt „Dahoam im Inntal“ mit „Preis für Baukultur der Metropolregion München 2018“ ausgezeichnet

Große Ehre für das Generationenwohnprojekt „Dahoam im Inntal“ in Brannenburg (Oberbayern): Das Entwicklungsgebiet für 800 Bewohner auf dem 16 Hektar großen Gelände der ehemaligen Karfreitkaserne, das in 300 Einheiten und 32 zusätzlichen Sozialwohnungen modernen Wohnraum mit wegweisender Infrastruktur für Menschen jeden Alters verbindet, wurde in München von Bayerns Staatssekretär für Wohnen, Bau und Verkehr, Josef Zellmeier, jetzt mit dem „Preis für Baukultur der Metropolregion München 2018“ ausgezeichnet.

Hier geht’s zur Pressemeldung.

Preis für Baukultur

DAHOAM im INNTAL ist nominiert für den „Preis für #Baukultur der Metropolregion München“. Insgesamt werden neun Projekte ausgezeichnet.

„DAHOAM im INNTAL – Mehrgenerationenwohnen am Wendelstein“ ist unter den Gewinnern. Ob unser Projekt den Preis für Baukultur, eine Anerkennung oder einen Sonderpreis erhält, erfahren wir im Rahmen der Preisverleihung am Mittwoch, 21.03.2018.

Hier geht’s zur Ausschreibung.